PROJEKTE

MARIO MAUZ SOLO

Mario Mauz spielt eigene Kompositionen und Covers. Er ist inspiriert von den Gitarristen Tommy Emmanuel und Joe Pass. Die Gitarre als Soloinstrument begeisterte den im Jahr 1994 geborenen Schweizer Gitarristen schon früh, als er in jungen Jahren den renommierten Tommy Emmanuel live erlebt hat. Ihn packte diese Art des Gitarrenspiels sofort. Insbesondere die Kunst, Melodie, Bass Akkorde und Rhythmus gleichzeitig zu spielen. Ausserdem war er fasziniert von den eingängigen Melodien und den Emotionen die Tommy Emmanuel an diesem Konzertabend vermittelte. Inzwischen komponiert Mario Mauz seine eigenen Stücke für die Gitarre als Soloinstrument und bringt dabei seine eigene musikalische Stimme ein.

mehr-->

MAUZ

Dieses aktuelle Projekt von Mario Mauz erzählt Geschichten aus seinem Leben und aus seiner persönlichen Beziehung zum Übernatürlichen.

Wir alle haben diesen inneren Kampf, ein Kampf zwischen gut und böse, dem wir jeden Tag aufs neue begegnen. Es sind ,nebst äusseren Einflüssen, unsere Entscheidungen für das Gute und Richtige, die unser Leben und das Leben unserer Mitmenschen positiv prägen. Genau darum geht es in diesem Projekt: Durch Musik und Text soll der Hörer einerseits ermutigt werden, sich selbst zu hinterfragen und auf seine innere Stimme zu hören. Andererseits möchte Mario Mauz Mut machen, über den eigenen Horizont hinaus zu denken und sich selbst mehr zuzutrauen.

Natürlich stehen hinter diesem Projekt noch andere wichtige Personen, insbesondere eine fantastische sechsköpfige Band.

mehr-->

Mario Mauz Group 1 ©ReneMosele.jpg